Alle Beiträge von tux

TEMPer USB Thermometer mit Linux auslesen

Auf der Suche nach einem günstigen USB-Thermometer bin ich auf folgenden gestoßen: http://www.pcsensor.com/index.php?_a=product&product_id=7

Es gibt scheinbar verschiedene Versionen des Sensors. Meiner meldet sich unter demsg wie folgt wenn man in an einem Rechner einsteckt:

[13369751.950270] usb 4-2: USB disconnect, device number 42
[13369752.657391] usb 4-2: new low-speed USB device number 43 using ohci_hcd
[13369752.827941] usb 4-2: New USB device found, idVendor=0c45, idProduct=7401
[13369752.827954] usb 4-2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
[13369752.827962] usb 4-2: Product: TEMPer1V1.4
[13369752.827968] usb 4-2: Manufacturer: RDing
[13369752.835634] input: RDing TEMPer1V1.4 as /devices/pci0000:00/0000:00:12.0/usb4/4-2/4-2:1.0/input/input30
[13369752.835900] hid-generic 0003:0C45:7401.001F: input,hidraw0: USB HID v1.10 Keyboard [RDing TEMPer1V1.4] on usb-0000:00:12.0-2/input0
[13369752.841566] hid-generic 0003:0C45:7401.0020: hiddev0,hidraw1: USB HID v1.10 Device [RDing TEMPer1V1.4] on usb-0000:00:12.0-2/input1

Die Installation klappt bei so:

$ apt-get install libusb-dev
$ git clone https://github.com/petervojtek/usb-thermometer.git
$ cd usb-thermometer/
$ cp 99-tempsensor.rules /etc/udev/rules.d/
$ make
$ cp pcsensor /usr/local/bin/

Die Abfrage funktioniert dann ganz einfach mit dem Programm

$ pcsensor
2014/01/08 20:05:56 Temperature 71.71F 22.06C

Ausgabe in Celsius:

$ pcsensor -c
2014/01/08 20:16:19 Temperature 18.75C

Ausgabe alle X-Sekunden

$ pcsensor -l1
2014/01/08 20:17:10 Temperature 65.75F 18.75C
2014/01/08 20:17:11 Temperature 65.75F 18.75C
2014/01/08 20:17:12 Temperature 65.86F 18.81C
2014/01/08 20:17:13 Temperature 65.75F 18.75C
2014/01/08 20:17:14 Temperature 65.86F 18.81C
2014/01/08 20:17:15 Temperature 65.75F 18.75C
2014/01/08 20:17:16 Temperature 65.75F 18.75C
2014/01/08 20:17:17 Temperature 65.75F 18.75C
2014/01/08 20:17:18 Temperature 65.75F 18.75C
2014/01/08 20:17:19 Temperature 65.75F 18.75C
2014/01/08 20:17:20 Temperature 65.75F 18.75C

Als nächstes möchte ich die Temperatur in einer Datenbank mitloggen und den Temperaturverlauf in einer Grafik darstellen.

pwgen – zufällige Passwörter unter Linux generieren

Oft steht man vor der Aufgabe ein Passwort zu erstellen welches zufällig generiert wird. Dazu kann das Programm pwgen installieren.

Debian/Ubuntu:

$ apt-get install pwgen

openSuse:

$ zypper in pwgen

Nützliche Optionen:

-n XX # Passwortlänge XX Zeichen
-y    # mindestens ein Sonderzeichen
-B    # Keine Zeichen verwenden die leicht verwechselt werden können (z.b. O und 0)
-1    # nur ein Passwort ausgeben

Beispiel: Passwort mit 10 Zeichen und mind. ein Sonderzeichen

$ pwgen -n 10 -y -1
Ahsh.ae5Ci

Unter Debian/Ubuntu Dateien eines Pakets anzeigen

Möchte man wissen welche Dateien mit einem Paket installiert wurden benutzt man folgendes Kommando:

$ dpkg -L Paketname

Beispiel:

$ dpkg -L mysql-common
/.
/usr
/usr/share
/usr/share/doc
/usr/share/doc/mysql-common
/usr/share/doc/mysql-common/copyright
/usr/share/doc/mysql-common/changelog.Debian.gz
/etc
/etc/mysql
/etc/mysql/my.cnf
/etc/mysql/conf.d

 

Möchte man wissen aus welchem Paket eine bestimmte Datei stammt geht man wie folgt vor:

dpkg -S DATEI

Beispiel:

$ dpkg -S my.cnf
mysql-common: /etc/mysql/my.cnf

RSS-Feeds per Email senden

rss2email (Website) ist ein sehr nützliches tool um sich rss-feeds per Email zu senden.

Voraussetzung ist ein Linux-Server der Emails verschicken kann.

Die Installation ist unter Debian/Ubuntu sehr einfach:

$ sudo apt-get install rss2email

Die Konfiguration ebenso:

Neue Feeddatei

$ r2e new mail@example.com

Rss-Feeds hinzufügen:

$ r2e add http://www.port666.de/feed/

rss2email einmalig starten:

$ r2e run

Feeds auflisten:

$ r2e list

Einzelnen Feed löschen:

$ r2e delete XXX

 

Weitere Einstellungen lassen sich machen in dem man die Datei

~/.rss2email/config.py

anlegt.

Eine Beispiel-Datei mit Beschreibung findet man unter

/usr/share/doc/rss2email/examples/config.py.example

Abschließend legt man noch einen cron-Eintrag an:

crontab -e
*/30 * * * * r2e run > /dev/null

Kleiner Tipp:

Am besten man lässt sich von seinem Mailserver oder Mailclient alle Feeds in einen separaten Ordner verschieben. Ansonsten verliert man im Posteingang schnell den Überblick bei vielen Feeds 😉

 

skype unter opensuse 13.1 64bit installieren

Unter

http://www.skype.com/de/download-skype/skype-for-computer/

ladet man die .rpm-Datei für OpenSuSe herunter.

Es wird zwar momentan nur ein Download für die Version „OpenSUSE 12.1 32bit“ angeboten aber diese funktioniert auch in neuen OpenSuSe-Versionen und 64bit.

Bei der Installation sind noch einige Abhängigkeiten vorhanden drum sollte man das Paket nicht über den rpm-Befehl installieren.

Entweder man benutzt das Kommando zypper auf der Shell:

$ sudo zypper in skype-xxxxxx.rpm
$ sudo zypper in skype-4.2.0.11-suse.i586.rpm
Daten des Repositories laden ...
Installierte Pakete lesen ...
Paketabhängigkeiten auflösen ...
 
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
alsa-oss-32bit fontconfig-32bit libasound2-32bit libdrm2-32bit libdrm_intel1-32bit
libdrm_nouveau2-32bit libdrm_radeon1-32bit libelf1-32bit libexpat1-32bit libffi4-32bit
libfreetype6-32bit libgbm1-32bit libglib-2_0-0-32bit libgmodule-2_0-0-32bit
libgobject-2_0-0-32bit libgstapp-0_10-0-32bit libgstinterfaces-0_10-0-32bit
libgstreamer-0_10-0-32bit libICE6-32bit liblcms1-32bit libLLVM-32bit libmng1-32bit
libmysqlclient18-32bit liborc-0_4-0-32bit libpciaccess0-32bit libpng12-0 libqt4-32bit
libqt4-qt3support-32bit libqt4-sql-32bit libqt4-sql-mysql-32bit libqt4-sql-sqlite-32bit
libqt4-x11-32bit libQtWebKit4-32bit libSM6-32bit libsqlite3-0-32bit libudev1-32bit
libuuid1-32bit libwayland-client0-32bit libwayland-server0-32bit libwebp4-32bit libX11-6-32bit
libX11-xcb1-32bit libXau6-32bit libxcb1-32bit libxcb-dri2-0-32bit libxcb-glx0-32bit
libxcb-xfixes0-32bit libXcursor1-32bit libXdamage1-32bit libXext6-32bit libXfixes3-32bit
libXi6-32bit libXinerama1-32bit libxml2-2-32bit libXrandr2-32bit libXrender1-32bit
libxslt1-32bit libXss1-32bit libXv1-32bit libXxf86vm1-32bit Mesa-32bit Mesa-libEGL1-32bit
Mesa-libGL1-32bit Mesa-libglapi0-32bit skype xorg-x11-libs
 
Das folgende empfohlene Paket wurde automatisch gewählt:
alsa-oss-32bit
 
66 neue Pakete zu installieren.
Gesamtgröße des Downloads: 52,5 MiB. Nach der Operation werden zusätzlich 209,3 MiB belegt.
Fortfahren? [j/n/? zeigt alle Optionen] (j):

 

Oder unter KDE funktioniert es auch einfach per Rechtsklick > Öffnen mit > Software installieren/entfernen:

suse-skype1

Danach öffnet sich das gewohnte Yast:

suse-skype2

und kann bequem installiert werden.